Unfallversicherung (UVG) in der IT-Branche

In der Schweiz haben alle Arbeitgeber die Pflicht, ihre Mitarbeiter mit einer Unfallversicherung (UVG) gegen die finanziellen Folgen von Berufsunfällen zu versichern. Ab einer Arbeitszeit von 8 Stunden pro Woche gilt der obligatorische Schutz nicht nur für den Arbeitsplatz und den Arbeitsweg, sondern auch für die Freizeit des Mitarbeiters. Falls Mitarbeiter weniger als 8 Stunden pro Woche arbeiten, sind diese lediglich am Arbeitsplatz und auf dem Arbeitsweg versichert, nicht aber in der Freizeit.

Vor allem Zusatzdeckungen wie der Grobfahrlässigkeitsverzicht oder die Heilungskosten können sehr relevant sein.

In unserem Ratgeber finden Sie mehr Informationen zum Thema Haftpflicht für IT-Unternehmen:

Unfallversicherung (UVG) in der IT-Branche

Allgemeine Informationen zu Versicherungen für IT-Firmen finden Sie hier:

Welche Versicherungen brauche ich für mein IT-Unternehmen?

Stand Video: 12. Januar 2021 / © esurance AG 2020

fritzonline